Mein Haus am See / Wohnwagen verpackt 10 km weiter [Tag 83]

Ich wohne seit dem 1. Dezember in einem schwedischen Häuschen, das ich für 5 Monate (für ca. 200 €) angemietet habe. Es ist eine Sommerhaus-Siedlung und es sind jetzt im Winter nur ca. 4 andere Häuser belebt. Ich habe jetzt hier einen richtig hohen Standard mit Kühlschrank und Eisfach und Herd und Dusche und Schlafzimmer und Wohnzimmer und einem Gästehaus hinter meinem Haus, das dazugehört. Mein Haus am See / Wohnwagen verpackt 10 km weiter [Tag 83] weiterlesen

Leicht integriert / Null Grad / Love is the answer to all [Tag 41]

Ich kann mich nicht beklagen. Es ist Tag 41 in Sverige und ich freue mich noch immer jeden Morgen, dass ich in Schweden bin. Auch wenn ich nichts erreicht habe, bin ich zumindest in Schweden. Der Herbst ist freundlich und warm. Abends Weltall und tagsüber Sonne. Ich arbeite viel als Freelancer und ich helfe auch hier und da in Mellösa. Leicht integriert / Null Grad / Love is the answer to all [Tag 41] weiterlesen

Habe jetzt eine Adresse / Industriebrache Mellösa / Traumhaft [Tag 33]

Mir geht es sehr gut. Ich habe jetzt für ein paar Monate eine Anschrift in Schweden! Yeah! Care-parcels are welcome! Über connections wohne ich jetzt auf einem verfallenen Industriegelände auf einem kleinen Berg vor einem See in Mellösa. Das ist in der Nähe von Flen. Das alles ist 100 km süd-westlich von Stockholm. Habe jetzt eine Adresse / Industriebrache Mellösa / Traumhaft [Tag 33] weiterlesen

Bald neue Bleibe / Biberwasser mit Fliegenpilz / Dusche [Tag 28]

Heute war ein guter Tag! Meine Gebete wurden erhört! Ich habe an 3 schwedische Freunde einen Notruf abgesetzt. Einer hat geantwortet und ich kann meinen Wohnwagen in einem kleinen Dorf 30 km westlich von hier neben ein Haus stellen und eine Weile dort bleiben. Dieses halb-legale Waldschrat-Dasein hatte an meinen Nerven gezerrt.  Bald neue Bleibe / Biberwasser mit Fliegenpilz / Dusche [Tag 28] weiterlesen

Weitergezogen nach Norden / Nochmal festgefahren und selbst befreit [Tag 27]

Idebo war so schön. Die Blätter waren dort orange und rot, soweit es denn Laubbäume waren und sind permanent herabgeregnet. Gestern hatten wir dort 20 Grad. Es ist einfach traumhaft dort und der Winter mit Schnee kommt dort erst im Januar. Weil der See wärmt. Ich hätte also Zeit gehabt. Weitergezogen nach Norden / Nochmal festgefahren und selbst befreit [Tag 27] weiterlesen

Wolverine entdeckt am Wohnwagen / Jönköpping angesehen / Straßenbahnbatterie jetzt im VW Passat [Tag 25]

By William F. WoodOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Ich fange mal retro-chronologisch an: Ich bin gerade aus Jönköpping zurückgekommen. Das waren insgesamt 230 Kilomenter Fahrt für 1x Schlauch und 1x Plane. Ich zähle mal alle Tiere auf, die ich fast totgefahren hätten in Dämmerung hier auf den letzten 7 Kilometern nach Idebo: Reh, Katze, Hase, Hase, Hase, WOLVERINE. Wolverine entdeckt am Wohnwagen / Jönköpping angesehen / Straßenbahnbatterie jetzt im VW Passat [Tag 25] weiterlesen

Bären erkennt man am Pfeifen / Malexander besucht / Nach LKW-Planen geguckt [Tag 18]

Hur är läget? Wie ist die Lage? Den gestrigen Tag streiche ich aus meinem Reisebericht. Ich habe 6 Stunden lang die Vorsteuererklärung gemacht. Faszinierend ist, dass es hier in der Natur wirklich gut klappt. Bären erkennt man am Pfeifen / Malexander besucht / Nach LKW-Planen geguckt [Tag 18] weiterlesen

Woher kommt mein Strom? / Inventur / Gnadenfrist durch warmes Wetter [Tag 16]

Heute und in den nächsten Tagen ist/wird es warm. Heute scheint die Sonne und es sind 14 Grad und ich habe nachts ohne Heizung die Polster durchgeschwitzt. Ich hätte also eine Gnadenfrist um meinen „husvagn“ winterfest zu machen, aber es gibt keinen Baumarkt und auch kein Geld. Aber dazu später mehr.

Ich hab eine Schaubild erstellt, um zu zeigen, woher ich in der Wildnis meinen Strom erhalte. Woher kommt mein Strom? / Inventur / Gnadenfrist durch warmes Wetter [Tag 16] weiterlesen

Sonne ist wieder da / Alles harmonisch / 19 Grad im Wohnwagen [Tag 14]

Ich schreibe nur kurz, weil es gestern ein bischen viel Text war. Die Sonne hat den ganzen Tag geschienen. Weil Feiertag ist in meiner Heimat habe ich ausgeschlafen und dann Kaffee mit Buttermilch getrunken. Lattmjölk ist leider nicht Milch (Mjölk). Sonne ist wieder da / Alles harmonisch / 19 Grad im Wohnwagen [Tag 14] weiterlesen

Christian Belt of Sweden / Österbymo / Gescheiterte Projekte / Staatliche Alkohol Apotheke [Tag 13]

Im Grunde kannsch hier machen was de willsch. Und denn stirbsch halt. (Zitat Jens H.)

Es pisst von morgens bis abends die ganze Zeit, jeden Tag und der Wind kommt von Süden und treibt Blätter in meinen Trinkwassersee und lässt mein Windrad unter der Nennleistung drehen. Es trocknen 3 Paar Schuhe im Wohnwagen und 2 Jacken und wenn ich morgens um 7 Uhr (fast noch dunkel) bei geöffnetem Schott (sonst vergase ich) meinen Kaffee trinke, dann habe ich 6 Grad Celsius Innentemperatur.  Christian Belt of Sweden / Österbymo / Gescheiterte Projekte / Staatliche Alkohol Apotheke [Tag 13] weiterlesen