Wolverine entdeckt am Wohnwagen / Jönköpping angesehen / Straßenbahnbatterie jetzt im VW Passat [Tag 25]

By William F. WoodOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Ich fange mal retro-chronologisch an: Ich bin gerade aus Jönköpping zurückgekommen. Das waren insgesamt 230 Kilomenter Fahrt für 1x Schlauch und 1x Plane. Ich zähle mal alle Tiere auf, die ich fast totgefahren hätten in Dämmerung hier auf den letzten 7 Kilometern nach Idebo: Reh, Katze, Hase, Hase, Hase, WOLVERINE. Wolverine entdeckt am Wohnwagen / Jönköpping angesehen / Straßenbahnbatterie jetzt im VW Passat [Tag 25] weiterlesen

Woher kommt mein Strom? / Inventur / Gnadenfrist durch warmes Wetter [Tag 16]

Heute und in den nächsten Tagen ist/wird es warm. Heute scheint die Sonne und es sind 14 Grad und ich habe nachts ohne Heizung die Polster durchgeschwitzt. Ich hätte also eine Gnadenfrist um meinen „husvagn“ winterfest zu machen, aber es gibt keinen Baumarkt und auch kein Geld. Aber dazu später mehr.

Ich hab eine Schaubild erstellt, um zu zeigen, woher ich in der Wildnis meinen Strom erhalte. Woher kommt mein Strom? / Inventur / Gnadenfrist durch warmes Wetter [Tag 16] weiterlesen

Sonne ist wieder da / Alles harmonisch / 19 Grad im Wohnwagen [Tag 14]

Ich schreibe nur kurz, weil es gestern ein bischen viel Text war. Die Sonne hat den ganzen Tag geschienen. Weil Feiertag ist in meiner Heimat habe ich ausgeschlafen und dann Kaffee mit Buttermilch getrunken. Lattmjölk ist leider nicht Milch (Mjölk). Sonne ist wieder da / Alles harmonisch / 19 Grad im Wohnwagen [Tag 14] weiterlesen

Christian Belt of Sweden / Österbymo / Gescheiterte Projekte / Staatliche Alkohol Apotheke [Tag 13]

Im Grunde kannsch hier machen was de willsch. Und denn stirbsch halt. (Zitat Jens H.)

Es pisst von morgens bis abends die ganze Zeit, jeden Tag und der Wind kommt von Süden und treibt Blätter in meinen Trinkwassersee und lässt mein Windrad unter der Nennleistung drehen. Es trocknen 3 Paar Schuhe im Wohnwagen und 2 Jacken und wenn ich morgens um 7 Uhr (fast noch dunkel) bei geöffnetem Schott (sonst vergase ich) meinen Kaffee trinke, dann habe ich 6 Grad Celsius Innentemperatur.  Christian Belt of Sweden / Österbymo / Gescheiterte Projekte / Staatliche Alkohol Apotheke [Tag 13] weiterlesen

Extrem beschäftigt / Mega Verknapung / Webseitenwartungen / Steuererklärung [Tag 10,11,12]

Ich lebe noch, antworte aber nicht auf Mails und whatsapps aus technischen Gründen und weil zuviel zu tun ist. Alles ist knapp: Strom (Autobatterie ist paradox), Internet (Kann meine schwed. Karte nicht aufladen) und bin mit E Geschwindigkeit unterwegs und Gas (es gibt nur Automatentankstellen wie es aussieht). Muß Webseiten-Wartungen machen und Steuererklärung und dafür evtl. über 100 km fahren um mir Internet zu holen. Extrem beschäftigt / Mega Verknapung / Webseitenwartungen / Steuererklärung [Tag 10,11,12] weiterlesen

Besuch aus Ystad / Straßenbahnbatterie / Pennerheizung / Windenergie / Sturm fällt Bäume [Tag 6 + 7]

Einen Tag, nachdem ich meinen Notruf abgesetzt hatte, kamen Torsten und Yasmin und die Schäferhündin Djana mit ihrem Hobby-Wohnwagen zu mir nach Idebo. Wir hatten uns in Ystad kennengelernt. Sie waren auf dem Weg von Öland (zweitgrößte schwedische Insel) nach Westschweden.  Besuch aus Ystad / Straßenbahnbatterie / Pennerheizung / Windenergie / Sturm fällt Bäume [Tag 6 + 7] weiterlesen

Befreit und an einem schönen Platz an einem stillgelegten Bootsanleger am Sommen See [Tag 5]

Gestern hat mich in der Abenddämmerung ein Inselbewohner aus Idebo mit seinem Passat rausgezogen und meinen Wohnwagen hoch auf die Schotterpiste gebracht. Der leergeräumte Wohnwagen war also ? 200 Meter weiter oben und ich musste 4x mit meinem Passat hochfahren und das Zeug einräumen. Alles Zeug kam auf den Vordersitz, damit ich vorne Tracktion hatte. Das 20-30 kg Windrad musste ich hochschleppen, da es nicht ins Auto passt. Befreit und an einem schönen Platz an einem stillgelegten Bootsanleger am Sommen See [Tag 5] weiterlesen

Festgefahren und verloren in Schweden im Nirgendwo [Tag 3]

Ungeduscht, geduzt und ausgebuht.

Ich bin in der Abenddämmerung (ca. 19 Uhr) auf der Suche nach DEM spot einen Kies-Wald-Weg 30 Höhenmeter runtergeschlittert und bin jetzt festgefahren. Mein Autotank ist fast leer. Aber ich habe noch 15 Liter Super in Kanistern Festgefahren und verloren in Schweden im Nirgendwo [Tag 3] weiterlesen